Start Impressum
< Tischtennis Jugend
07.01.2010 14:20 Alter: 9 Jahr/e
Kategorie: Tischtennis Tischtennis
Von: Burkhard Reif

Tischtennis Herren

Vorrundenbilanz 2009/2010


Die 1. Mannschaft erreichte nach Abschluss der Vorrunde in der 2. Bezirksliga den 10. und letzten Platz der Tabelle. Als Aussenseiter in die Saison gestartet, konnten wir leider nur bei drei Partien in Bestbesetzung antreten, so dass sich diese Position erklärt. Aber bei nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenfünften ist noch alles drin. In der Einzelwertung konnte sich erwartungsgemäss niemand im Vorderfeld platzieren. Bei den Doppelpaarungen erreichten Reif/Reineck Platz 1 der Rangliste.



Unsere 2. Mannschaft belegt zur Halbzeit in der Kreisliga den 11. Platz. Da dies den Abstieg bedeuten würde, muss in der Rückrunde eine erhebliche Steigerung erfolgen. Aber das Team ist erfahren genug, um das in die Tat umzusetzen. Michael Gross konnte mit Rang 8 ein gutes Ergebnis bei den Einzeln erzielen. In der Doppelwertung rangieren zwei Paarungen im Mittelfeld.

 

Mit Rang 9 in der 1. Kreisklasse erzielte unsere 3. Mannschaft eine Platzierung, die in der Rückrunde zu verbessern sein dürfte. Bei einer besseren Trainingsbeteiligung sollte dies auch möglich sein. Roman Ludwig und Roland Schönberger konnten in der Einzelwertung überzeugen. Bei den Doppeln erreichten Frettlöh/Nitsch immerhin Rang 10.



Die 4. Mannschaft kam in der 2. Kreisklasse nicht über den 11. und letzten Rang hinaus. Grössere Personalsorgen während der kompletten Vorrunde liessen keine bessere Platzierung zu. In der Einzelwertung konnte Moritz Wenzelmann mit Rang 10 ein starkes Ergebnis erzielen. Bei oft wechselnden Doppelpaarungen konnte sich kein Team gut in der Rangliste platzieren. In der Rückrunde wollen wir den drohenden Abstieg verhindern.



Unsere 5. Mannschaft erreichte in der 3. Kreisklasse mit Rang 6 ein Ergebnis, das in der Rückrunde verbessert werden kann. Leider konnten wir öfters nicht in Bestbesetzung antreten (Werner Töpler, Hubert Egle). In der Einzelwertung konnte Werner Töpler bei nur einer Niederlage mit Rang 9 überzeugen. Bei den Doppeln kamen Seelbach/Töpler ebenfalls auf Platz 9 der Rangliste.



Fazit: Bei allen Mannschaften ist noch Luft nach oben. Durch intensiveres Training sollten in der Rückrunde bessere Platzierung möglich sein. Also packen wir's an.